Brustkrebsstudie

Brustkrebs

Die Pharma erforscht Krebs - Wir erforschen Menschen mit Krebs

Im Jahre 1998 hatten wir die erste „Spontanheilung“ einer Frau mit Brustkrebs. Eine Auszubildende der Grundausbildung Synergetik Basic hatte ihr 6 Sessions in Innenweltarbeit gegeben. Danach war der Tumor in der Uniklinik Heidelberg nicht mehr zu finden. Das machte uns neugierig und so sammelten wir Berichte von Frauen mit Brustkrebs und ihre Lebensgeschichte. Wir wollten diese „Heilung“ durch innere Selbsterfahrung nachmachen. Wie Reproduzierbarkeit war diese Spontanheilung? Daher versammelten sich die Frauen und veranstalteten einen Plan zu einer Studie, denn niemand war an diesem Phänomen interessiert.

Die erste Brustkrebsstudie fand 2002 statt. Das Synergetik Therapie Institut in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Synergetik Therapeuten und Therapeutinnen e.V. Zeitweise beteiligten sich 96 Synergetik Therapeutinnen daran. Sie wurde vom Gesundheitsamt München und Goslar verboten. Dies brachte uns 2010 zum Bundesverwaltungsgericht nach Leipzig. Dort bekamen wir Zustimmung, denn wir vermuteten die Entstehung von Brustkrebs in erlebten Konflikten der Frauen. Genau dies erforschen wir: Die PSYCHE des Menschen.

Erforschung des Zusammenhangs von PSYCHE + Krebs 2002 - 2022

In der Zwischenzeit erlebten wir viele Beispiele von Brustkrebsheilungen – doch Heilung ist in Deutschland verboten. Das brachte uns viel Ärger ein, denn die Leitlinien der Schulmedizin verpflichten den üblichen Weg der Bekämpfung von Symptomen – also die Bekämpfung von Krebs mit Chemo OP und Bestrahlung. Genau mit diesem Zusammenhang beschäftigte Bernd Joschko 21 Jahre lang 50 Richter an 20 verschiedenen Gerichten. Heute ist die Sachlage geklärt.

Wer mehr über diesen Zusammenhang wissen will, kann den Verlauf unter Heilpraktikergesetz.de nachlesen. Die Domains gehört zum heutigen Berufsverband Psychobionik und stellt eine unserer Wurzeln da.

Der heutige Berufsverband erforscht weiterhin den Zusammenhang von PSYCHE und Krebs. Wer mitmachen will, meldet sich bei Bernd Joschko.

prüfung-session-300

Forschung: Brustkrebs - Therapieverläufe + Einzelsessions

1998 – 2008 wurden Therapieverläufe + Profilings im Synergetik Institut zum Thema Brustkrebs erforscht: Was ist der markanter Unterschied zwischen „links“ + „rechts“. Bernd Joschko erforscht die Algorithmen der Brustkrebsentstehung – denn Brustkrebs sollte man synergetisch auflösen – so wie das BVerwG Bundesverwaltungsgericht 2010 diese Sichtweise mitträgt.

Therapieverläufe

1. Klientin „Anette“

17 Session Selbstheilung Brustkrebs + Missbrauch

Die Klientin leidet an innerer Unruhe, „Alarmstimmung“, sie hat seit zwei Jahren einen Knoten in der Brust, den sie nicht behandeln oder gar untersuchen lässt, da sie kein Vertrauen in die Ärzte hat. Die Krebserkrankung ist in der Familie sehr stark verbreitet, genauso wie das Familienthema Missbrauch. Die Klientin wurde jahrelang von ihrem Onkel missbraucht, was zu einer Spaltung geführt hat; ihr inneres Kind taucht in der Innenwelt zweimal auf. Ein weiteres traumatisches Erlebnis, welches noch nicht so lange zurückliegt, ist der Mordversuch ihres Exmannes, als sie sich von ihm trennte. Der Eingangsraum der Klientin ist ohne Boden und die innere Frau ist verhüllt und nur zu 5% präsent. Es gibt viel zu tun, aber die Ärztin ist sehr motiviert. Ihre Sitzungen stellt sie dem Synergetik Institut zu Dokumentationszwecken zur Verfügung.

Hier lesen Sie den gesamten Selbstheilungs-Verlauf der 17 Session als wörtliches Dokument auf 291 Seiten pdf.

Profiling bei Brustkrebs 2007

Abschlussbemerkung

Inhalt

Klientin weiß nicht, ob der Knoten gut- oder bösartig ist, sie prangert die Methoden der Schulmedizin an, hat kein Vertrauen in die Ärzte. Sie lebt alleine, hat einen erwachsenen Sohn. Im Vorgespräch berichtet sie über einen Mordversuch ihres Mannes an ihr, sowie über sexuellen Missbrauch in der Kindheit durch ihren Onkel.
Des weiteren klagt sie über Gelenkbeschwerden; seit sie sich vor drei Jahren von ihrem Mann getrennt hat und sich vermehrt mit ihrer Psyche beschäftigt, geht es ihr alle rdings gesundheitlich deutlich besser. Wenn es ihr schlecht geht, neigt sie jedoch immer wieder zu Essattacken. Sie hat schon einiges an Therapie gemacht wünscht sich endlich einen „normalen“ Mann.

Die Methode der Synergetik entstand durch Bernd Joschko ab 1988 und wurde stetig weiterentwickelt. Ab 2012 wurde sie umbenannt in Psychobionik 3.0. Dies entspricht der Synergetik Therapie 13.0. Diese aktuelle Arbeitsweise berücksichtigt den fraktalen Wirkungsaufbau des Gehirns, der PSYCHE und daher ist die Neuordnung des Familienenergiefeldes besonders wichtig. Auch die Arbeitsgeschwindigkeit hat sich nochmal verdoppelt. In der Regel reichen 7 Session in einer Woche. Sinnvoll ist auch ein Profiling zum Thema als Erstsession. Danach kann der Synergetiker oder Psychobioniker fundierte Aussagen über die Innenwelt und den Therapieprozess machen.

Die Synergetik Methode wurde 2010 vom Bundesverwaltungsgericht als Heilkunde anerkannt – auch für Menschen mit Krebs. Der HP-Schein Psych ist ausreichend. Der Bundesgerichtshof definierte 2011 die Methode als „Konfrontative Psychotherapie“ und zog eine klare Grenze zum Heilpraktikergesetz. Das Verwaltungsgericht Darmstadt zog 2016 weitere klaren Grenzen für die verschiedenen Berufe, Innenweltbegleiter, Synergetik Coach und Synergetik Profiler, die dementsprechend keinen HP-Schein benötigen. Die rechtliche Klärung zum neuen Gebiet der „aktiven Selbstheilung“ hat nun 21 Jahre gedauert.

Woman traveling

2. Sina, Frau eines Arztes

erlaubt eine OP, aber keine Chemo und Bestrahlung - Doku über Selbstheilung bei Brustkrebs links

Zusammenfassung eines Therapieverlaufs von 12 Sessions in 2006 – Sina möchte keine Videoveröffentlichungen. Sina hat ihren SELBSTHEILUNGSWEG gemeistert und lebt heute – 15 Jahre später – bei bester Gesundheit

3. Klientin „Ilka“

Dokumentation eines Selbstheilungsverlaufs des beidseitigen Brustkrebs mittels 27 Synergetik Sessions

Beginn Dez. 2005 – Ende: Juni 2011 – Dazu gehören 11 Videos zu 11 Sessions. Eine beschreibene Doku der 27 Sessions von 58 Seiten liegt als pdf vor. Ilka verstarb 2011 – sie bekam ihr Leben nicht verändert.

Young stilysh woman
Inhalt

 Ilka hat Brustkrebs – beidseitig. Sie will keine OP und Chemo, sondern ihren eigenen Weg der Selbstheilung gehen. Am 9. Dezember 2005 wird sie vor und nach einer Synergetik Session interviewt. In diesem Profiling erforscht sie ihren Hintergrund des Brustkrebs mit Hilfe von Bernd Joschko. Gutachter Dr. Andritzky und 40 Profiler Auszubildende schauen zu. Dieser Film wird beim Bundesverwaltungsgericht eingereicht und von diesem 2010 zur Heilkunde erklärt. Diese Filmreihe dokumentiert den Selbstheilungsverlauf von Ilka in 11 Videos und ist Basisausbildungsmaterial zum neuen Beruf des Krebsbegleiters. Die ersten 9 Krebsbegleiter stehen ab heute den 4. November 2016 für Menschen mit Krebs bereit, um sie auf ihrem selbstgewählten Weg zur ganzheitlichen Gesundung zu begleiten.

4. Elsbeth bzw. Romi hat Brustkrebs - rechts.

Der Tumor in der Brust ist aufgetaucht, nachdem sie einen heftigen Streit mit ihrem Freund hatte. Ihr Vater ist gestorben, als sie 1 Jahr alt war. Sie verschweigt im Erstgespräch die Bestrahlungstherapie, an dessen Folgen sie letztendlich auch sterben wird. Romi erarbeitet sich in den 22 Sessions eine hohe innere Freiheit, doch die Folgen der schädigenden Bestrahlungen kann sie nicht überwinden – sie stirbt. Auf ihrer Brust ist ein viereckiger großer Bereich stark „verbrannt“. Sie bekommt kaum noch Luft. In dieser drittletzten Session warnt sie alle Frauen vor der „Verstrahlung“ und deckt den im Unterbewusstsein liegenden Hintergrund auf. (2007).

5. Iris - Brustkrebs (rechts)

Operation Okt. 2007, keine Chemo-Therapie, keine Bestrahlung, 37 Jahre, ledig, VIP-Flugbegleiterin – Arbeitslos/krank

Iris absolvierte vom 21. November 2007 bis 16. Nov. 2009 57. Session (kostenlos gegen Filmrechte). Hier findest du 23 Sessions überwiegend im Wortprotokoll davon. Sie machte am 16. April 2010 ein update und am 1. Juli 2010 ihre letzte Session bei Bernd Joschko. Nach der 53. Session wurde am 29. Okt. 2009 ein Bluttest gemacht mit 36 Werten – alle lagen im Normbereich! Sie war gesund. Doch würde sie im Leben bestehen?
Iris stirbt Anfang 2013 – ihr neuer Prinz hatte sie verlassen und sie wollte keine Sessions mehr – sie hat den „Praxistest“ nicht bestanden. Sie wandte sich an einen Naturheilarzt, doch der sah wieder nur den Körper. Ihr Lebensmut war dann auch schnell weg. Sie wollte zur Mama in den Himmel. Ihre Mutter verstarb auch an Brustkrebs rechts da ihr Mann sie verließ. Das Muster lösste sich aus.

Unhappy couple having conflict while sitting in bedroom. Family relationships problems concept.

6. Christine Brustkrebs rechts

Teil 1: Vater/Mann Konflikte
Demo-Session in der Ausbildung Synergetik Profiler

Teil 2: Vater/Mann Konflikte
Session gegen Filmrechte

7. Pia - Sexueller Missbrauch durch den Opa

Pia ist an den Spätfolgen - Brustkrebs rechts - gestorben - Veröffentlicht 2020 - Hier findest du die 3 Sessions in original Schriftform bzw. als Zusammenfassung aus 2008
Inhalt

Pia ist 42 Jahre und erfolglos im Leben unterwegs – sie hat viel Power. Ihr Mann ist ein großes Kind geblieben – auch er ist erfolglos. Wer ist der Saboteur in ihr? Unglaublich: Es ist ihr Opa aus der Kindheit. Sie hat ihn geliebt und er sie missbraucht. Das wirkt sich bis heute aus. Teil 2-4 zeigen die ganze Dramatik.

8. Klientin „Manuela“

Brustkrebs rechts

Manuela bucht einen Therapieaufenthalt
Hier ist das Vorgespräch, die ersten 2 Session und das Abschlußgespräch nach der 7. Session

Inhalt

Klientin hatte 2010 Brustkrebs bekommen, OP Bestrahlung und Chemo gemacht und sich 2014 zum Sterben ins Hospital zurückgezogen. Sie hatte nur noch 2 Tage zu leben – doch sie starb nicht. 6 Wochen später war sie gesund. Über diese ungewöhnliche Heilung schrieb sie ein Buch und wird bekannt. Doch 2018 kam der Krebs wieder zurück. Diesmal suchte sie Bernd Joschko auf, um ein Profiling machen zu lassen WARUM der Krebs nicht wirklich heilte und WARUM er wieder zurück gekommen ist. In diesem Video hörst du das Vorgespräch. Das Profiling als Session kommt in Kürze…
Bernd Joschko hat den Beruf des Synergetik Profiler 2001 entwickelt und ihn 2010 vom Bundesverwaltungsgericht als neuen Heilberuf mit positivem Ergebnis überprüfen lassen.

9.  Anke hat Brustkrebs rechts

 Hier sind 3 Demo-Session mit Bernd Joschko von 2006 – 2010 und das Vorgespräch im MesseTurm 2010

Inhalt

Anke hat seit 3 Jahren Brustkrebs rechts. Sie will keine Chemo und OP. Sie nimmt an einem InfoTag im Kamala 2006 teil und bekommt dort ein Synergetik Profiling. Das Profiling wird in Tiefenentspannung durchgeführt und deckt die Hintergründe von Krankheiten auf. Vermutlich wurde Anke von ihrem Papa als Kind missbraucht. 2 Tage später wird eine weitere Session von Bernd Joschko in einer Ausbildungsgruppe zur Synergetik Therapie mit ihr durchgeführt. Diese Session wird hier leicht gekürzt dargestellt. Es wird sichtbar: Anke hat tiefe Schuldgefühle, weil sich ihre Freundin mit 25 Jahren umgebracht hat, sie aber nicht. Sie wollten es zusammen tun. Vermutlich wurde auch sie von ihrem Vater missbraucht. Anke hat Sehnsucht nach ihrem Papa, der nie wirklich hinter ihr stand. So hat sie sich einen Papa-Ersatz-Mann genommen, lebt aber seit einigen Jahre keine Sexualität mehr mit ihm. Ihre Brust schmerzt … Leider wird sie ihre Innenwelt nicht aufarbeiten und so kommt sie 2 Jahre später (23.Aug.2008) wieder zu Bernd Joschko ins Kamala, um eine weitere kostenlose Demo-Session zu erhalten – 70 Zuschauer sind anwesend. Die Session wird live ins Internet gesendet. Die Krankenkassen zahlen keine alternativen Therapien. Brustkrebs rechts bedeutet immer Konflikte mit dem Thema Vater/Mann – also Beziehung. Die letzte Session bekam Anke am 1. Juni 2010 im MesseTurm in Frankfurt als Protest für die Staatsanwaltschaft in Frankfurt, weil sie eine Synergetik Therapeutin angeklagt hatte. Krebsheilung ist in DE streng verboten – außer Chemo, Bestrahlung und OP durch die Schulmedizin, aber da sterben viele Menschen.

10. Maren - Brustkrebs rechts Linkshänderin

Krebs heißt: Verändere dein Leben, denn so bist Du nicht mehr überlebensfähig. Doch WAS soll Maren ändern? Die 44jährige hat Brustkrebs rechts, ist aber Linkshänderin. Also muß sie einen „Versorgungskonflikt“ haben, obwohl sie auch ihren Papa mit 3 Jahren verloren hat. Auch ihre Oma ist mit 44 an Brustkrebs gestorben. In diesen 4 Sessions sucht Maren die Hintergründe und verändert ihr Unterbewusstsein. Die Stasi hat Angst in sie gepflanzt, war somit auch am Krebs beteiligt, aber auch ihr Arzt ist ein „Anpasser“. Wie soll sie damit klarkommen? Diese spannende Innenweltarbeit von 7 Stunden wurde auf 2 Stunden gekürzt.
Veröffentlicht am 02.06.2013

11. Brustkrebs links Profiling Verona - Synergetik

Die Schulmedizin will bei Verona nur OP oder Chemo durchführen, denn sie hat Brustkrebs links (Versorgungskonflikt). Sie will sich selbst heilen. Aber wie geht das? Verona hatte heftigen Stress mit ihrer Tochter und setzte sie Weihnachten vor die Tür. Daraufhin wächst der Tumor stark. Sie macht ein Profiling und ein innerer weiser Mann zeigt ihr Wege auf. Sie wird auf ihre „Wurzeln“ zurückgeworfen, denn diese wachsen in ihrem Symbolraum. In dieser spannenden Innenweltreise kann sie schon etwa 45 % klären.

12. Brustkrebs links

Prüfung Synergetik Profiler


Die Synergetik Therapeutin Monika Weidlich macht am 23. August 2008 ihre Abschlußprüfung zur Synergetik Profilerin im Synergetik Institut. Die Klientin Regina hat Beziehungsschwierigkeiten und Brustkrebs links. Sie hat eine OP machen lassen, verweigert jedoch die Chemo. Der dahinterliegende Versorgungskonflikt ist schnell gefunden und aufgedeckt.

Synergetik Profiler werden weiterhin ausgebildet. Ab 2012 ist jedoch ein Grundwissen in Psychobionik vorgesehen (Innenweltbegleiter), auf dessen der Psychobionik Coach als Berufsausbildung aufbaut. Der Synergetik Profiler kann als Zusatzqualifikation erworben werden. Er kann nach einem Urteil des VG Darmstadt 2016 auch ohne HP-Schein arbeiten.

Mit HP-Schein Psych bietet er vollwertige Heilkunde nach dem BVerwG 2010 an.

13. MesseTurm: Warum Brust- und Eierstockkrebs - Profiling

Eine Alternative zur Schulmedizin für Menschen mit Krebs – live vom MesseTurm.
Eine Frankfurter Synergetik Therapeutin wird 2010 vor dem Landgericht angeklagt, weil sie eine Innenweltreise mit einer Krebsklientin durchgeführt hatte. Bernd Joschko mietet sich daher im MesseTurm ein Büro und führt dort extra für die Staatsanwaltschaft und den Landgerichtsrichter Dr. Immerschmitt Demo-Innenweltreisen durch. Heute ist Jutta da: Sie will keine Chemo, sondern wissen, WARUM sie Brust- und Blasenkrebs bekommen hat. Auch hier wirken wieder 5-8 Faktoren zur Entstehung. Joschkos Arbeit ist eine Alternative zur Schulmedizin, wie das Bundesverwaltungsgericht eine Woche vorher bestätigt hat. Die Synergetik Methode wird somit zur höchstrichterlich anerkannten Heilkunde. Der Bundesgerichtshof bestätigt den überwiegenden Freispruch des Landgerichts und definiert die angebotenen Innenweltreisen zur eigenständigen „Konfrontativen Psychotherapie“. Der 3. Senat des Bundesverfassungsgericht trägt diese Entscheidung im Juni 2013 mit. Hier die provokative Psychotherapie von Bernd Joschko live vom MesseTurm ins Internet am 2. Sept.2010

14. Ingeborg - Synergetik Profiling

Ingeborg hat seit 2005 die Diagnose Brustkrebs und will keine OP, Chemo oder Bestrahlung. Ihr Arzt gibt ihr nur noch ein paar Monate. Sie macht sofort 6 Synergetik Sessions und ist erstmal „geheilt“ – wie sie meint. Die Methode hat sie so begeistert, das sie auch die Ausbildung dazu macht.

Dieses Video zeigt Ingeborg, wie sie eine update-Session bei Bernd Joschko in der Ausbildung zum Synergetik Profiler im März 2010 macht. Inwieweit gibt es noch Restinformationen in der PSYCHE von Ingeborg, die den Brustkrebs noch nähren ? – ist die Frage dieser Demosession. Danke an Ingeborg für diesen Beitrag zur Erforschung der PSYCHE bei Krebs. Ingeborg verstarb im Dezember 2013 im Krankenhaus.

Brustkrebs rechts

15. Uschi - WDR 2002 - NEU kommentiert von Bernd Joschko

Uschi hat Brustkrebs rechts. Ihr Freund hat sie kurz vor der Hochzeit abserviert. Sie will keine Schulmedizin, sondern sich mit alternativen Methoden heilen. Sie macht Synergetik Sessions und wird gesund. Doch sie bekommt mehrmals einen Rückfall, weil sie sich wieder auf einen Mann einläßt, der nicht zu ihr steht. Dahinter steckt die Suche nach ihrem Vater. Der Film wurde 2001-02 vom WDR „Menschen Hautnah“ gedreht. Staatliches Fernsehen gibt allerdings staatstragende Informationen weiter – bei Krebs ist z.B. immer Chemo angesagt. Doch viele Menschen sterben … so auch Uschi. Die aktuelle GEZ Gebührendiskussion stellt in Frage, ob wir wirklich ehrlich informiert werden.

„Lügenpresse“ – weil wir einseitig informiert werden? Bilde sich jeder selbst ein Urteil!

Scroll to Top